German 02.02. & 05.02. - racersleague lädt ein: Funevent auf dem Laguna Seca Raceway mit dem M1 Procar

Discussion in 'Leagues & Communities' started by Flamedphoenix, Feb 1, 2016.

  1. Flamedphoenix

    Flamedphoenix Well-Known Member

    Joined:
    Apr 29, 2015
    Ratings:
    +124 / 0 / -0
    [​IMG]

    Anmeldung -> http://www.racersleague.com/distrib...&sid=4d38861f86759688e3124f0eab563dd9#p483999

    In dieser Woche beschäftigen wir uns mit einem Wagen, der es leider nicht in die Wagenauswahl
    für unsere erste Saison geschafft hat, uns aber als Protagonist für zukünftige Serien beständig
    im Hinterkopf herumgeistert. Wir fahren das BMW M1 Procar.
    Die Procar-Serie lief in den Jahren 1979 und 1980 im Rahmenprogramm der Formel 1, war als
    reiner Markenpokal mit einer interessanten Mischung aus Formel 1 - Piloten, Privatfahrern und
    von bekannten Touren- und Sportwagenteams eingesetzten Fahrzeugen aber oftmals spannender
    als das Grand Prix-Rennen selbst. Dazu trug natürlich auch der wunderschöne, fantastisch klingende
    BMW M1 bei, der mit gut 470 PS bei nur rund einer Tonne Gewicht durchaus nicht in das Schema
    des üblichen, eher langsamen Cup-Fahrzeuges fällt.
    Das Ziel der Serie, die Absatzzahlen der Straßenversion zu steigern erfüllte sich nicht, und so wurde
    sie nach nur zwei Jahren wieder eingestellt. Die meisten der nur 44 gebauten Procars haben jedoch
    bis heute überlebt und im Laufe der Jahre auch in anderen Serien demonstriert, welches Potential
    in BMWs bis heute einzigem echten Supersportwagen steckt.

    Mit 30 verschiedenen Original-Lackierungen bietet RaceRoom beste Voraussetzungen dafür, diese
    Serie wieder aufleben zu lassen. Das werden wir im dieswöchigen Funevent tun, und zwar auf der
    anspruchsvollen Berg- und Talbahn von Laguna Seca, welche die typischen Mittelmotorcharakteristiken
    des BMWs besonders deutlich zu Tage treten lässt. Das macht Spaß und sollte durch die gleichwertigen
    Wagen auch ein Garant für massenhaft Action auf der Strecke sein.

    Ich freu mich drauf! [​IMG]

    Organisatorisches

    Lackierungswahl:

    Das Auge fährt mit. Daher wählt sich bitte jeder Teilnehmer eine eigene, noch nicht vergebene
    Lackierung aus, so dass wir ein buntes Feld bekommen. Die Angabe der Startnummer genügt.

    Startmethode:

    Wir starten fliegend!
    Wichtig: wir fahren ausgehend von der stehenden Startformation eine langsame Inlap, formieren
    uns an derem Ende als Double-File und lassen dann den Polesetter das Rennen freigeben.
    Eine genaue Beschreibung den Ablaufes könnt ihr im Regelwerk unserer vergangenen
    GRM-Serie nachlesen. (Der Abschnitt beginnt nach etwa 1/3 des Textes.)

    Am Ende der Inlap (während der 150 Km/h nicht überschritten werden dürfen) wechseln wir
    ins Double-File.
    Dies soll etwa ab der Anbremszone auf die vorletzte Kurve geschehen.
    Ab hier bis zur Startfreigabe muss der Polesetter den Boxenlimiter aktiviert halten.
    Alle anderen Fahrer müssen ihn NICHT aktivieren, dürfen aber natürlich nicht überholen.
    [​IMG]

    Der Polesetter entscheidet anschließend, wann der Start freigegeben wird. Dazu deaktiviert er
    den Limiter und gibt Gas (diese Entscheidung ist endgültig, erneutes Abbremsen ist ihm verboten).
    Frühestens darf dies an der Stelle, an der die Startplatzmarkierungen beginnen geschehen.
    [​IMG]

    Spätestens muss der Start bei der Ziellinie kurz vor der Fußgängerbrücke freigegeben werden.
    [​IMG]


    Servereinstellungen:

    Servername: "Racersleague.com M1"
    Passwort: wie in den vergangenen Rennen (für alle Neuzugänge -> per PN)
    Schwierigkeitsgrad: GetReal
    Anzahl zugelassener Fahrer: 24
    Benzinverbrauch: 1x
    Reifenabrieb: 1x
    Schaden: An
    Startzeit: Mittag
    Flaggen: nur Schwarz
    Strafe für's Cutten: Boxendurchfahrt
    Kein Pflichtstop

    Der Zeitplan:

    Dienstag:

    Training: 18:30h - 19:00h
    Qualifikation 1: 19:00h - 19:30h
    Rennen 1: 30 Minuten (ca. 18 Runden + Inlap)

    Qualifikation 2: 20:05h - 20:35h
    Rennen 2: 30 Minuten (ca. 18 Runden + Inlap)


    Freitag:

    Training: 19:00h - 20:00h
    Qualifikation 1: 20:00h - 20:30h
    Rennen 1: 30 Minuten (ca. 18 Runden + Inlap)

    Qualifikation 2: 21:05h - 21:35h
    Rennen 2: 30 Minuten (ca. 18 Runden + Inlap)

    Viel Spaß!

    Gruß

    Olli

    (kopiert aus dem racersleague - Forum)