German 09.02. & 12.02. - Testevent mit DTM'92 und Touring Classics auf dem Norisring

Discussion in 'Leagues & Communities' started by Flamedphoenix, Feb 8, 2016.

  1. Flamedphoenix

    Flamedphoenix Well-Known Member

    Joined:
    Apr 29, 2015
    Ratings:
    +124 / 0 / -0
    [​IMG]

    Anmeldung -> http://www.racersleague.com/distribution/viewtopic.php?f=197&t=29264

    In dieser Woche veranstalten wir das letzte Vorsaisons-Testevent mit den "DTM 1992"
    und "Touring Classics"- Fahrzeuge. Die Serienankündigung und Fahreranmeldung werden
    in den nächsten Tagen online gestellt. Insofern ist dies auch eine der letzten Gelegenheiten
    für euch, über die Fahrzeugwahl nachzudenken und vielleicht doch nochmal ein anderes
    Fabrikat anzutesten.

    Zu diesem Zweck nehmen wir den Norisring unter die Räder, einen absoluten Klassiker, der
    vor allem durch seine extrem kurzen Runden spannende Rennen garantieren sollte. Die alten
    Tourenwagen fühlen sich hier Pudelwohl und scheinen sehr ausgeglichene Rundenzeiten zu liefern.

    Insofern mache ich es mal ungewohnt kurz und prognostiziere: Hier erwarten uns ein paar
    richtig tolle Rennen!

    Ich freu mich drauf! [​IMG]


    Organisatorisches


    Startmethode:

    Wir starten fliegend!
    Wichtig: wir fahren ausgehend von der stehenden Startformation eine langsame Inlap, formieren
    uns an derem Ende als Double-File und lassen dann den Polesetter das Rennen freigeben.
    Eine genaue Beschreibung den Ablaufes könnt ihr im Regelwerk
    der Touring Classics-Serie nachlesen.

    Am Ende der Inlap (während der 150 Km/h nicht überschritten werden dürfen) wechseln wir
    ins Double-File.
    Dies soll etwa ab der Werbebrücke vor dem schnellen Knick, der die Bremszone auf die
    letzte Kurve einleitet geschehen.
    Ab hier bis zur Startfreigabe muss der Polesetter den Boxenlimiter aktiviert halten.
    Alle anderen Fahrer müssen ihn NICHT aktivieren, dürfen aber natürlich nicht überholen.
    [​IMG]

    Der Polesetter entscheidet anschließend, wann der Start freigegeben wird. Dazu deaktiviert er
    den Limiter und gibt Gas (diese Entscheidung ist endgültig, erneutes Abbremsen ist ihm verboten).
    Frühestens darf dies ab der Stelle, an der sich die Farbe der Streckenmauer links von
    "betongrau" auf "weiß" wechselt.
    [​IMG]

    Spätestens muss der Start bei der Start-/Ziellinie freigegeben werden.
    [​IMG]


    Servereinstellungen:

    Servername: "Racersleague.com TC"
    Passwort: wie in den vergangenen Rennen (für alle Neuzugänge -> per PN)
    Schwierigkeitsgrad: GetReal
    Anzahl zugelassener Fahrer: 24
    Benzinverbrauch: 1x
    Reifenabrieb: 1x
    Schaden: An
    Startzeit: Sonnenuntergang
    Flaggen: nur Schwarz
    Strafe für's Cutten: Boxendurchfahrt
    Kein Pflichtstop

    Der Zeitplan:

    Dienstag:

    Training: 18:30h - 19:00h
    Qualifikation 1: 19:00h - 19:30h
    Rennen 1: 30 Minuten (ca. 33 Runden + Inlap)

    Qualifikation 2: 20:05h - 20:35h
    Rennen 2: 30 Minuten (ca. 33 Runden + Inlap)


    Freitag:

    Training: 19:00h - 20:00h
    Qualifikation 1: 20:00h - 20:30h
    Rennen 1: 30 Minuten (ca. 33 Runden + Inlap)

    Qualifikation 2: 21:05h - 21:35h
    Rennen 2: 30 Minuten (ca. 33 Runden + Inlap)

    Viel Spaß!

    Gruß

    Olli

    (kopiert aus dem racersleague - Forum)
     
    • Like Like x 1